5 Hausmittel ersetz...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

5 Hausmittel ersetzen fast alle Putzmittel


JippyxFM
Beiträge: 35
Admin
Themenstarter
(@jippyxfm)
Wortkarger
Beigetreten: vor 5 Monaten

Aggressive chemische Reinigungsmittel und Schränke voller Putzmittel braucht kein Mensch: Mit einfachen Hausmitteln wie Essig, Zitronensäure, Soda und Natron kannst du fast alle Putzmittel selber machen. Dabei sparst du Plastik müll und Geld – und schonst gleichzeitig deine Gesundheit und die Umwelt. Schon unsere Omas wussten damals diese Hausmittel zu schätzen und haben sie verwendet. Warum also nicht daran anknüpfen?

Badreiniger, Glasreiniger, WC-Reiniger, Scheuermilch, Fliesenputzmittel, Teppichreiniger, Desinfektionsmittel, Kalkentferner, Weichspüler: Die Werbung und die endlosen Reinigungsmittel regale in den Supermärkten vermitteln uns, man bräuchte für jede Anwendung ein extra Produkt. So sammeln sich schnell jede Menge mehr oder weniger giftiger Mittelchen in bunten Plastikflaschen in unserem Haushalt an. Die meisten davon sind überflüssig, denn: Für jeden Zweck kannst du Putzmittel einfach selber machen. Und die Zutaten hast du wahrscheinlich schon zuhause.

Essig, Zitronensäure, Soda, Natron, Kernseife

Aus Essig, Soda und Zitronensäure kannst du die meisten notwendigen Putzmittel selber machen. Fügst du deinem Hausmittel-Vorrat noch Natron und Kernseife hinzu, bist du eigentlich für alles gerüstet.

  • Essig bzw. Essigessenz und Zitronensäure eignen sich besonders gut zum Entkalken, z.B. von Kaffeemaschine oder Wasserkocher, oder zum Reinigen von Bügeleisen. Du kannst aber auch zum Beispiel Allzweckreiniger und WC-Reiniger daraus machen. Ein Schuss weißer Haushaltsessig pro Waschgang kann sogar den Weichspüler ersetzen.
  • Soda kannst du als Putz-, Spül- und Waschmittel verwenden, es entfernt Flecken und reinigt verstopfte Abflüsse. 
  • Spülmittel, Backofenreiniger, Fugenreiniger und noch einiges mehr kannst du durch Natron ersetzen. Mit dem Hausmittel lassen sich auch Polster problemlos reinigen.
  • Um einige einfache Reinigungsmittel selber zu machen, brauchst du zudem Kernseife. Am besten verwendest du dafür pflanzliche Bio-Kernseife (gibt’s im Bioladen, Drogerie & Reformhaus ).

Warum es sich lohnt, Putzmittel aus Hausmitteln selber zu machen?

Fast alle Putz- und Reinigungsmittel kannst du selber machen – ohne viel Aufwand und aus einfachen Hausmitteln. Das ist besser für deine Gesundheit und für die Umwelt, denn Hausmittel wie Essig, Zitronensäure, Soda und Natron sind meist weniger aggressiv als viele gekaufte Reiniger und zudem biologisch abbaubar.

Großes Plus: Du sparst jede Menge Plastikmüll. Wenn du beim Einkauf deiner Hausmittel gut aufpasst, bekommst du fast alles in (gut recycelbares) Glas oder Papier verpackt.

Vor allem aber sind die hochkonzentrierten Hausmittel Essig, Soda, Natron und Zitronensäure viel günstiger und ergiebiger als jedes Putz- oder Waschmittel in der Flasche. So fällt nicht nur deutlich weniger Verpackungsmüll an – du kannst auch richtig Geld sparen.

Antwort
Schlagwörter für Thema
Teilen:
JippyxFM - Radio Möchtenst Du Benachrichtigungen über die neuesten Updates erhalten? Nööö lass mal Ja klar